Update: 2019-09: das ende von Drillisch

Fax Drillisch Fax: 06181 7074 063 (reicht aber evtl für Kündigung nicht aus, vermutlich wird es ohne Einschreiben nicht gehen)

Seit über einem Monat, keine Mobilen Daten (weder 2G (EDGE) noch 3G(UMTS) noch 4G(LTE)) am Nexus 6P.

Ich danke der Geschäftsführung: Justus von Bergmann, Heiko Hambückers, Robin Harries, Thomas Henkel, Florian Jung, Alessandro Nava, Martin Witt Sitz der Gesellschaft: Maintal – Amtsgericht Hanau HRB 96603

und kündige und gehe vermutlich zu Congstar (D1 Netz Abdeckung mit 3G in meinem Wohn und Arbeitsbereich scheinbar gut).

Wünscht mir Glück.

Es ist eher eine vertragliche Sache – Drillisch betreibt (noch) kein eigenes Mobilfunknetz sondern mietet von O2 das Netz, O2 hat E-Plus aufgekauft, weswegen O2 und Drillisch-Kunden beide Netze nutzen können.

Drillisch ist quasi ebenfalls “Mobilfunk-Kunde” bei O2 – Vertragslaufzeit: 5 Jahre.

Was ist der Unterschied direkt Kunde bei O2 zu sein oder ein sogenannter MVNO-Abkommen-Kunde zwischen O2 (Netzbetreiber O2 Netz und jetzt auch E-Plus) und “billig” Anbieter Drillisch (SimDiscount und andere Marken)?

https://www.teltarif.de/drillisch-einstellung-mobilfunk-marken/news/74159.html

Der Vertrag sieht vor, dass Drillisch zunächst für fünf Jahre Zugriff auf Netzkapazitäten des Telefónica-Netzes hat. Dieser Vertrag ist seit 1. Juli vergangenen Jahres (2015) gültig und kann zweimal um jeweils fünf Jahre verlängert werden. Derzeit sind es zwanzig Prozent der Netzkapazität, möglich sind bis zu 30 Prozent.

https://www.teltarif.de/drillisch-mvno-netzbetreiber-roaming-backbone-plaene/news/63337.html

“welche technischen Unterschiede in der Nutzung einer SIM-Karte von Drillish und einer von O2 bestehen.
Drillisch beitreibt nur eigene HLRs (Home Location Register), also Datenbanken in denen Rufnummer, Verschlüsselung und tariflich vereinbarte Datenraten hinterlegt sind. Telefónica betreibt das restliche Mobilfunknetz. Somit bestehen netzseitig keinerlei Unterschiede zwischen einem Teilnehmer mit “Original” o2 SIM und einem Teilnehmer mit einer SIM von Drillisch. Ankommende und abgehende Telefonate werden über das Netz von Telefónica vermittelt, auch der Zugang ins Internet (APN) erfolgt über Gateways von Telefónica.
Drillisch hat eine Option, Telefonvermittlung und Internetzugang selbst bereitzustellen (sog. Full-MVNO), dies ist aber derzeit nicht umgesetzt, siehe https://www.teltarif.de/drillisch-mvno-n…

Der 30% Anteil bezieht sich auf den sog. “Mobile Bitstream Access” und stellt lediglich eine kaufmännische Verrechnungsgröße dar – die technischen Netzkomponenten nehmen keine Unterscheidung zwischen o2 und Drillisch Kunden vor.”

https://www.teltarif.de/forum/s74159/30-der-netzkapazitaet/1.html

admin