„Warum gibt es keine Freifunk-Firmware für meine FRITZ!Box?

Die Firmware des Herstellers AVM beinhaltet proprietäre Bestandteile (ISDN und anderer Kram). Wir würden das Urheberrecht verletzen, wenn wir eine modifizierte Version für diese Router anbieten würden obwohl der Rest der Firmware vorbildhaft unter GPL veröffentlicht wird. Mit dem Freetz-Projekt besteht die Möglichkeit die ohnehin von Haus aus mächtige AVM-Firmware mit weiteren Bestandteilen zu erweitern.

Bitte schreibe die Menschen bei AVM direkt an, sie mögen bitte das Linux-Kernel-Modul B.A.T.M.A.N.-Advanced (Kompatibilitätsmodus 15) sowie die Tunneltechnologie fastd – beide mit dazugehörigen Einstellungsmöglichkeiten für die Weboberfläche – in ihre Firmware einarbeiten und pflegen (denn sie werden ständig weiter entwickelt). Damit wäre deine FRITZ!Box auf Anhieb in einen Freifunk-Knoten verwandelt. Du müsstest dann nur noch die Wuppertaler Einstellungen eintragen. Kann sein, dass AVM etwas auf diesem Gebiet unternehmen wird, denn sie haben ihre Kunden wirklich lieb und pflegen lange ihre Produkte.

Ansonsten bleibt Dir selbst noch die Möglichkeit mit Freetz eine eigene Firmware zu zaubern. Wir haben uns noch nicht erkundigt, ob das geht, und es noch nicht selbst versucht. “

Source: https://www.freifunk-wuppertal.net/faq.html#fritzboxfirmware

admin