Wie kann ich einen eigenen/anderen DNS-Server für alle angeschlossenen PCs und Fritzbox verwenden ?

AVM lässt die Änderung des default DNS-Servers, den die Box nutzt, im Gegensatz zu anderen Routern über die Benutzeroberfläche derzeit(Ende 2009) nicht zu. Mögliche Lösungswege:

  • dnsmasq: Installation eines eigenen DNS-Servers auf der Fritzbox mittels dem Packet dnsmasq. Dies ist ein allgemeiner Weg der auf jeder Box funktioniert, jedoch einen Neubau des Images (freetzen) erfordert. Zusammen mit einer geänderten Datei /etc/resolv.conf (im Trunk möglich über die GUI mit „Einstellungen“→“Freetz: resolv.conf“) kann ein DNS-Server so eingetragen werden: „nameserver 208.67.220.220“ (hier der von OpenDNS)
  • ohne dnsmasq: Bei einigen Boxen, z.B. 7170(Firmware 29.04.76) ist es möglich die zentrale Konfigurationsdatei von AVM zu bearbeiten. Mit „nvi /var/flash/ar7.cfg“ müssen alle Vorkommen von „overwrite_dns1 = xxx.xxx.xxx.xxx“ und „overwrite_dns2 = xxx.xxx.xxx.xxx“ bearbeitet werden. Dieser Weg ist nur Personen empfohlen die Grundkenntnisse mit nvi und telnet bzw. ssh/telnet haben! Hier läuft der multid von AVM als DNS-Server. in der resolv.conf steht ein loopback „nameserver 127.0.0.1“. Dies ermöglicht auch Linux standard Anwendungen auf der fritzbox die Auflösung über den multid.

1. Telnet aktivieren via Web Gui (Fritzbox 7170)

fritzbox 7170 waehlhilfe telnet activate aktivieren fritzbox 7170 waehlhilfe telnet activate aktivieren2

 

2. Befehlszeile öffnen oder mit putty arbeiten:

telnet 192.168.XXX.1

… jetzt sollte eine Passwort abfrage kommen, hier das Web-Gui admin passwort eingeben.

3. AVM config editieren

nvi /var/flash/ar7.cfg

https://www.opendns.com/home-internet-security/opendns-ip-addresses/

OpenDNS Server IP1: 208.67.222.222
OpenDNS Server IP2: 208.67.220.220

4. nach Einträgen overwrite_dns1 und overwrite_dns2 suchen (geht mit ESC, /SUCHBEGRIFF, ENTER, „n“ findet den nächsten Eintrag) und die 0.0.0.0 ersetzten.

overwrite_dns1 = 208.67.222.222;
overwrite_dns2 = 208.67.220.220;

5. test

# ping youporn.com
PING youporn.com (31.192.116.24): 56 data bytes

— youporn.com ping statistics —
6 packets transmitted, 0 packets received, 100% packet loss
# ping yahoo.de
PING yahoo.de (74.6.50.24): 56 data bytes
64 bytes from 74.6.50.24: seq=0 ttl=50 time=122.294 ms
64 bytes from 74.6.50.24: seq=1 ttl=50 time=118.604 ms

WÖRX! 🙂

ACHTUNG DIE FRITZBOX IST (GOTT SEI DANK) NICHT VON AUSSERHALB PER TELNET ERREICHBAR! NUR VON EINEM INTERNEN LAN-ANSCHLUSS AUS!

TELNET ANSCHLIESSEND WIEDER AUSSCHALTEN, SICHER IST SICHER.

DIESE EINSTELLUNGEN ÜBERLEBEN EINEN REBOOT! (tested)

  • Ändern von /etc/resolv.conf: Wenn es nur darum geht, dass die Box selbst einen anderen DNS-Server benutzt, reicht eine Änderung in der Datei /etc/resolv.conf wie oben beim dnsmasq beschrieben. Dies ändert allein jedoch nur die Namensauflösung der Box, angeschlossene Clients nutzen dann weiter den Standard-DNS

creditz: http://freetz.org/wiki/help/fritz_faq#WiekannicheineneigenenanderenDNS-ServerfüralleangeschlossenenPCsundFritzboxverwenden

admin