Petition Mediathek

… ich bin vermutlich als einfacher „Verbraucher“ und gelegentlicher Youtube-Produzent nicht privilegiert irgendwelche Forderungen zu stellen aber, ich stelle Sie doch:

Ab 1.2013 wird die GEZ-Gebühr zur Rundfunkgebühr.

1. doppelt und dreifach zahlen?

Wenn mein Arbeitgeber bereits Rundfunkgebühren zahlt… warum soll ich für meine privaten Räume NOCH MAL Rundfunkgebühren zahlen?

Rundfunkgebühren für jeden Arbeitgeber meiner 10x Nebenjobs? (welcher diese Kosten evtl. wieder auf die Arbeitnehmer abwälzt)

2. Mediathek löscht Sendungen nach…. X Tagen

Die jetzigen Verweildauerkonzepte von ARD und ZDF sehen folgende (vereinfachte) Fristen vor:

Themen und Dokumente von zeitgeschichtlicher Bedeutung oder Bezug können unbegrenzt vorgehalten werden.

Bildungsbezogene Sendungen oder Angebote können maximal fünf Jahre eingestellt werden.

Reportagen, Verbraucherinformationen usw. können bis zu einem Jahr für die Userinnen und User im Internet abrufbar sein;

unterhaltende Programme ein halbes Jahr und

Sport nur 24 Stunden.

Nach diesen Fristen muss der öffentlich-rechtliche Rundfunk die jeweiligen Online-Inhalte „depublizieren“.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Öffentlich-rechtlicher_Rundfunk

„Rund 80 Prozent der Inhalte nicht mehr abrufbar“

http://www.tagesschau.de/inland/rundfunkaenderungsstaatsvertrag108.html 

Deshalb: Petition gegen löschung Mediathek

„Selbst die Vernichtung mit Steuerzahler produzierten Beiträgen kostet Geld“

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/internet/depublizieren101.html

Da die Länder auf den Bund – der Bund auf die Länder verweist… -> EU-Bürgerinitiative Starten! http://ec.europa.eu/citizens-initiative/public/?lg=de

Oder: http://www.change.org/ -> http://www.change.org/de/Petitionen/alle-menschen-die-rundfunkgeb%C3%BChren-zahlen-alle-deutschen-staatsb%C3%BCrger-mediathek-beitr%C3%A4ge-nicht-mehr-l%C3%B6schen?utm_source=guides&utm_medium=email&utm_campaign=petition_created

Die Gema-Seuche krassiert auch bei Youtube EXTREM, Bürger wehrt euch: Macht eure eigene Mediathek auf!

Mit einem selbst gebauten NAS! und der Software:

http://www.chip.de/downloads/YouTube-Downloader-HD_36194839.html

Wie unabhängig sind die öffentlich-rechtlichen noch?

Mischfinanzierung (Werbung) öffentlich Rechtlicher nach Gerichtsverfahren möglich:

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96ffentlich-rechtliche_Rundfunkanstalt#Finanzierung

Laufende Gerichtsvefahren/Klagen:

http://www.refrago.de/Welche_Klagen_gegen_den_neuen_Rundfunkbeitrag_gibt_es.frage42.html

Sixt klagt:

„Gebührenwahnsinn“

Vorstand Erich Sixt sagt: „Die meines Erachtens missratene Gebührenreform schafft für viele Unternehmen Mehrbelastungen, führt zu einem erheblichen bürokratischen Mehraufwand und zementiert Ungerechtigkeiten. Denn der Nutzer der Radios in den Mietwagen sind unsere Kunden, die privat ohnehin schon Gebühren zahlen müssen.“ Es werde deshalb höchste Zeit, „diesen Gebührenwahnsinn rechtlich überprüfen zu lassen“.

ZDF und Satanismus: Klage Nr. 3: Verfassungsbeschwerde eines gläubigen Christen gegen die Rundfunkgebühr wegen satanischen und zerstörerischen Einflusses des Rundfunks – BVerfG weist Verfassungsbeschwerde ab

admin