[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=_6cRwiATawU]

[youtube=http://www.youtube.com/watch?feature=player_profilepage&v=U8MwYX5cgtQ]

Hier kann schön darüber Diskutiert werden, wie die Menschheit in Zukunft es schafft OHNE Atromstrom auszukommen.

http://echo.to/de/statement/855?bids=ds|1&origin=ds|1#sids=855&new_level=true&bids=ds|1&origin=ds|1

Hübscher Film dazu vom ZDF: http://www.youtube.com/watch?v=_6cRwiATawU
http://www.fraunhofer.de/presse/presseinformationen/2010/04/strom-erdgas-speicher.jsp

„Das Verfahren zur Erdgasherstellung kombiniert erstmals die Technologien Wasserstoff-Elektrolyse und Methanisierung. »Unsere Stuttgarter Demonstrationsanlage spaltet aus überschüssigem erneuerbarem Strom Wasser per Elektrolyse. Dabei entsteht Wasserstoff und Sauerstoff«, erklärt Dr. Michael Specht vom ZSW. »Durch eine chemische Reaktion des Wasserstoffs mit Kohlendioxid entsteht dann Methan – und das ist nichts anderes als Erdgas, nur synthetisch erzeugt.«“

Es ist wichtig, dass die Bevölkerung SELBST gegen VERBLÖDUNG UND ABHÄNGIGKEIT ANKÄMPFT.

NUR SO KANN SIE SICH AUS DER ÖL-GELD-UND-ENERGIE-SKLAVEREI BEFREIEN.

c.a. 2% der Inflation des Euro’s sind allein auf STEIGENDE ENERGIEPREISE zurückzuführen.

Das wir den Machthabern nicht gefallen.

Deswegen müssen wir jetzt SCHNELL SEIN. SCHNELLER TRENDS ENTDECKEN UND ALS COMMUNITY UMSETZTEN.

MAN BRAUCHT KEINEN ATOMSTROM FÜR ELEKTRO AUTOS!

-> 3% der solaren Energie der Sahara Wüste würden ausreichen um den gesammten Energiebedarf Europas zu decken!

Solarthermische Anlagen haben nur einen Wirkungsgrad von 40%.

Also nehmen wir 9% der Wüste und gehen auf Nummer sicher 😀

Mit diesem könnte man Wasser (+mit Natron gehts noch etwas besser 😉 in Wasserstoff spalten und solange es keine ausreichend effizienten Wasserstoff-Speicher gibt, Wasserstoff+CO2 (z.B. aus Biogas Anlage) = zu Erdgas verarbeiten und über Pipelines Transportieren oder (BESSER, UNABHÄNGIGER) DIREKT vor Ort ERZEUGEN, SPEICHERN UND VERBRAUCHEN.

Was kommt dabei heraus, wenn ein Unternehmen NUR nach GEWINN STREBT UND NUR AUF DIE ZALHEN SCHAUT?

Keine Positive ENTWICKLUNG!

KLAR! DIE GEWINNSPANNE BEI EINER LUXUS-KARRE IST AUCH 10X GRÖSER BEI EINEM KLEINWAGEN FÜR NORMAL-VERDIENER.

„Die Möglichkeiten zur Speicherung von Wasserstoff entsprechen im Wesentlichen der Möglichkeit zur Nutzung von Wasserstoff als alternativen Energieträger zu den bisher genutzten Energieträgern wie Erdölprodukten, Erdgas oder Elektrizität. Für große Mengen sind derzeit Flüssiggasspeicher in Verwendung. Für kleine Mengen werden zunehmend Metallhydridspeicher eingesetzt. Der mittlere Nutzungsbereich für PKW und Gebäudetechnik ist derzeit technisch und wirtschaftlich noch so problematisch, dass beispielsweise DaimlerChrysler frühere Versprechungen aus dem Jahr 1997 korrigieren musste: Damals versprach der Konzern die Serieneinführung von Wasserstoffautos noch für das Jahr 2004. BMW hat im Dezember 2009 bekanntgegeben[3], dass die Weiterentwicklung von Wasserstoffverbrennungsmotoren eingestellt wird. Der Feldversuch mit Luxuslimousinen, die mit Wasserstoff betrieben werden, wird nicht weitergeführt. „Es wird vorerst keine neue Wasserstoff-Testflotte geben“, sagte der BMW-Entwicklungsvorstand.

Für andere Fahrzeughersteller ist die Speicherung von Wasserstoff in Fahrzeugen kein Problem. Toyota setzt auf den 700 bar Wasserstofftank und erreicht mit seinem Brennstoffzellen Fahrzeug FCHV-adv eine Reichweite von 830 km.[4][5] Das Fahrzeug befindet sich bereits im kommerziellen Einsatz und kann geleast werden.[6]

http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserstoffspeicherung#Druckwasserstoffspeicherung

admin