Es ist wirklich ein zweifelhafter „Service“ die „Aktualitätsgarantie“ von Wiso.

Jährlich bekommt man dann (wenn man nicht rechtzeitig gegündigt hat) die neuste Version zugeschickt und das Abo verlängert sich selbständig.

Wenn man dies nicht möchte, darf man sich manuell Update-Dateien irgendwo auf deren Seite zusammensuchen, installieren und feststellen: Man sucht sich zu tode, der Server ist ultra langsam… und man muss

SOWOHL  WISO

ALS AUCH FÜR ELSTER-ANBINDUNG VON WISO (VON HAND!) updates finden und installieren.

NA WENIGSTENS AKTUALISIERT SICH ELSTER SELBST ÜBER DAS INTERNET AUTOMATISCH!

Liebes ZDF, Wiso?

Ich meine wenn man Sparbuch 2010 gekauft hat, will man doch einfach auch einfache internet-updates bis 2011 oder?

Und keine Online-Schnitzeljagd.

„Toll“ ist auch die Update-Politik von Lexware.

Beim update des Kassenbuches hätte mein Vater sämmtliche Zwischen-Versionen nochmal KAUFEN sollen, wenn er denn seine Daten nicht alle nochmal VON HAND eingeben möchte.

Eine bodenlose Unverschämtheit und schlicht und einfach ABZOCKE.

Wiso kann man denn nicht (wenn man eine Lizenz der aktuell gültigen Version hat) einfach von jeder alten Version aus updaten, OHNE DATENVERLUST?

FAZIT: Jeder selbständige wünscht sich ein kleines Team von Schlagkräftigen Mitarbeitern.

Der Steuerberater(in) mit ihrer/seiner sündhaft teuren, hochspezialisierten aber (hoffentlich) flotten und (hoffentlich) super fehlerfreien Software ist so ein Mitarbeiter.

Der spart einem u.a. die Zeit, die man woanders beim Update-suchen verbringt.

„Team, Team,Team,Team… i love saying the word team.“

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=pGFGD5pj03M]

Lieber Staat wir danken Dir.

eBay zahlt seine Steuern in Luxemburg.

Vielen Dank, dass Sie eBay nutzen.

Mit freundlichen Grüßen,
eBay

eBay Europe S.à r.l.
22-24 Boulevard Royal
L-2249 Luxemburg

Société à responsabilité limitée, Capital social: EUR 12.500
Numéro de TVA: LU 21416127
Numéro de société: R.C.S. Luxemburg B.120781
Autorisation d'établissement: 114463

Ikea zahlt in eine Stiftung ebenfalls nach Luxemburg.

Hauptsache dem kleinen und mittelständischen Betrieb geht die (Verwaltungs)-Arbeit nicht aus und wir verwalten uns alle zu tode.

„Financial Crysis“

http://www.bds-bayern.de/cms/uploads//presse_veroeffentlichungen/Presseartikel/bds_finankrise.pdf

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=_jXs3TeDdjw&NR=1]

admin