Titel
Philosophie des Geldes
Alternativer Titel
Philosophie | AWP 470
Kategorie
Philosophy | Sozialethik
Art der Lehrveranstaltung
Vorlesung (AWP)
Lehrende(r)

Dr. Gerhard Hofweber

hofweber
Institution:
Raum:
Raum B1.06 (Lehrbeauftragtenzimmer Fakultät AW)
Telefon:
+49 (0)821 5586-3301
Fax:
+ 49 (0)821 5586-3310

Lehrveranstaltungen

Vorlesung Friedrich Nietzsche (Philosophie | AWP 476)
Vorlesung Philosophie (Philosophie | AWP 163)
Vorlesung Philosophie des Geldes (Philosophie | AWP 470)
Semesterwochenstunden

2 SWS
Leistungsnachweis(e)
Prüfung von 60 Minuten Dauer
keine Hilfsmittel

Philosophie des Geldes

Wohin steuert unsere Gesellschaft?

muenzen

Wie konnte es passieren, dass Geld zum obersten Zweck geworden ist? Wenn wir bedenken, was Geld eigentlich ist, so wird klar, dass Geld per se nur ein Mittel zum Zweck ist, denn man will sich für das Geld ja etwas kaufen und begehrt somit das Gekaufte, nicht das Geld selbst. Aber auch das Produkt, das man erworben hat, kann ja noch nicht der oberste Zweck sein, da man durch dieses ein bestimmtes Gefühl (Zufriedenheit, Stolz etc.) erlangen will. Letztlich will der Mensch aber das Glück als das oberste Ziel. Alles Handeln zielt auf das Glück.

Wird nun das Geld selbst zum obersten Ziel, so bedeutet dies, dass man das Glück als Ziel aus den Augen verloren hat. Wir können dies an allen Stellen der Gesellschaft beobachten: der Druck und der Leistungswille der Einzelnen wächst, aber wir werden dadurch nicht glücklicher. Eine Gesellschaft, deren oberstes Ziel das Geld ist, ist eine Gesellschaft ohne Sinn und Vernunft.

Die entscheidende Frage der Zukunft wird sein, ob es unserer Gesellschaft gelingt, die Vernunft und die Idee des Glücks in seinem tiefen Sinn wieder zu finden.

 

In der Vorlesung werden zentrale Passagen zur Philosophie des Geldes gemeinsam gelesen und interpretiert. Zugleich wollen wir versuchen, die philosophischen Gedanken in unserer aktuellen Lebenssituation wieder zu erkennen.

Quelle: http://www.hs-augsburg.de/fakultaet/aw/awp_vorlesungen/ethophie/philosophie_470/index.html

http://www.kultur-cafe-original.com/Veranstaltungen.htm

Do. 07.10.10 Vortrag „Gesundheit ist nicht alles …“
von Edith Weinbrenner und Peter Wegehingel,
Heilpraktiker für Umwelterkrankungen

Klima Wandel
http://www.fair-wandel-dein-klima.de/index.php?site_id=3

Quelle: http://www.bdm-verband.org/html/index.php?module=Termine
24.09.2010 Der Weltagrarbericht mit Benny Haerlin aus Berlin

Datum: 24.09.2010 – 20:00 · bis zum: 24.09.2010
Ort: im Gasthaus „Zahler“, Augsburgerstr. 69

Kategorie: Bayern/Allgemeiner Termin

organisiert vom Bund Naturschutz Kammeltal und Aktionsbündnis Gentechnikfreier Landkreis Günzburg. Thema: Weltagrarbericht mit Benny Herlin aus Berlin Der von 170 Staaten in Auftrag gegebene Bericht mit welcher Landwirtschaft die Weltbevölkerung in Zukunft ernährt wird.

Powered by ScribeFire.

admin